• Kann man mit Google noch Geld verdienen?
    Die Frage ist berechtigt und viele unserer Netzwerkkunden sehen am Monatsende einen jämmerlichen Betrag auf Ihren Konto.

    Es stellt sich die Frage, was man denn von Adsense/Adwords erwartet und vorallen ob man sich bewusst ist, dass Business nicht von Google forciert werden kann.

    Adsense: Jeder der sich dafür entscheidet macht Werbung für andere Unternehmen die er nicht kennt auf seinen Webseiten oder Blog. Lenkt es einerseits ab wofür sie eigentlich Werben und vorallen ist es ein Platzhalter der nicht angemeßen entlohnt ist.

    Ernst bei Seitenimpressionen ab 100.000/Monat wirkt Adsense < diese Anzahl von Seitenaufrufe jedoch sind nicht einfach zu erreichen ( http://seitwert.de ) und Suchmaschinen können nur sehr langfristig optimiert werden. Traffic bedeutet auch nicht immer dass ihre Seite einen guten Stellenwert hat ( http://google-trend.com) und Kunden richten sich nicht nach technische Zahlen < sie interessiert/wissen diese erst gar nicht!

    Das Erfolgsziel daraus ein dreistelliges Einkommen zu erreichen ist sehr gering. Adsense ist für *Webseitbetreiber interessant, welche einen enorm hohen Traffic haben (Communities oder Mailanbieter) für Produktseiten oder Dienstleister lohnt sich der Einsatz nicht.

    Adwords: Der Einsatz bei Google ist schon mal vierstellig in € wenn man Erfolg erzielen will < nur lang und gut optimierte Einschaltungen lassen die Tageseinnahmen zäh nach oben gehen. Die Frage lautet ob sich ein Kleinunternehmer/Dienstleister dies antun möchte < d. Invest/Einsatz ist enorm < Profis müssen ran an die Suchmaschinen.

    Neue Produkte bekannt zu machen ist die eine Seite, die Andere sie zu verkaufen < nach sehr langen Analysen von uns ( http://http-page.com) ist erkennbar dass Google nicht der Partner von Produktmarketing sein kann und dieses auch nicht sein will. Google als DAS Monster im Internet kauft alles auf was Traffic hat < ihre momentane Monopolstellung in Sachen Datenbank und Information ist bedenklich! < selbst für Google ist die Kontrolle schon ein Fremdwort.

    comment#Matthias

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen